Hunde auf Reisen

Sommerzeit - Urlaubszeit - und der Hund soll mit in den Urlaub. Ganz wichtig bei Auslandsreisen ist ein EU-Heimtierausweis, der Reisepass für Hunde ist oberste Pflicht. Ansonsten kann es an der Grenze unliebsame Überraschungen geben. Außerdem sollte man sich vorab genau informieren, welche Regelungen und Gesetze im Zielland für Hunde herrschen. So sind beispielsweise in Spanien und damit auch auf Mallorca Hunde am Strand verboten und ebenso haben Hunde dort nichts in einem Restaurant verloren.

EU-Heimtierausweis

Wer mit seinem Hund - oder seiner Katze oder Frettchen - in den Urlaub ins Ausland will, benötigt unbedingt einen EU-Heimtierausweis (Reisepass für Hunde). Ohne geht nichts. Auch wenn man es vielleicht schafft ohne diesen Ausweis in den Ferienort zu kommen, kann bei der Rückreise eine unliebsame Überraschung (bis hin zur Quarantäne für den Vierbeiner) auf einen und den Vierbeiner warten. Daher ist der EU-Heimtierausweis absolute Pflicht. Ohne diesen Ausweis für den Vierbeiner kann es an der Grenze sonst zu unliebsamen Überraschungen kommen. Angefangen von Zwangsquarantäne für den tierischen Begleiter bis zur Absage der Reise mit Hund oder Katze.

Hunde und Autofahren

Wie auch immer gibt es solche und solche Hunde. Hunde, die gerne Auto fahren und ganz verrückt danach sind und Hunde, für die das Autofahren Stress pur bedeutet. Manche bekommt man zwar ohne Probleme in das Auto hinein, aber beim Anfahren kann es zu Protesten kommen. Um es den Hunden leichter zu machen, sollten Hunde langsam an das Autofahren gewöhnt werden. Natürlich gibt es auch Hunde, die vom Autofahren gar nicht genug bekommen können.

Hunde im Sommer

Autos können für Hunde, eigentlich für alle Lebewesen egal ob tierisch oder menschlich, die sich nicht selbst befreien können, im Sommer zur tödlichen Falle werden. Obwohl das inzwischen bekannt sein sollte, sieht man immer wieder, das unverantwortliche Hundebesitzer ihre Vierbeiner trotz gutem Wetter einfach im Auto zurücklassen.

Urlaub vom Hund - Trennung auf Zeit.

Urlaub und Hund - Trennung auf Zeit

Nicht immer kann der Hund mit in den Urlaub. Nur wie bringt man den Vierbeiner im selbigen gut unter. Tipps und Checklisten für einen Trennung auf Zeit. Verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten kurz vorgestellt. Damit der Urlaub vom Hund auch für beide Seiten schön und erholsam wird.

Hund-foto.de 2017 | Impressum | Partnerseiten | Linkliste